Klimastreik am 23.07.2021

Schweriner BÜNDNISGRÜNE rufen zur Teilnahme am Klimastreik auf.
Der Schweriner Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ruft alle Schwerinerinnen und Schweriner zur Teilnahme am morgigen Klimastreik auf. „Den von Hochwasser und Erdrutschen betroffenen Erftkreis kenne ich aus meiner Kindheit und Jugend. Teile meiner Familie leben dort“, sagt Vorsitzende Constanze Oehlrich. „Die Zerstörungen haben bei mir großes Entsetzen ausgelöst.“

Extreme Wetterlagen werden häufiger, wenn sich die Erde erwärmt. Warme Luft kann mehr Wasserdampf aufnehmen – und dementsprechend mehr Wasser abregnen. Diese Zusammenhänge sind seit Jahrzehnten bekannt. Oehlrich: „Wirksame Klimaschutzmaßnahmen lassen jedoch auf sich warten. Dabei haben wir keine Zeit mehr zu verlieren.“ 

Unter dem Motto „Es reicht!“ ruft die Schweriner Ortsgruppe von „Fridays for Future“ am morgigen Freitag zum Klimastreik auf. Die Demonstration für „Klimagerechtigkeit, Solidarität mit den Hochwasserbetroffenen und gegen Kleinreden“ wird um 15 Uhr vor der Staatskanzlei in der Schlossstraße stattfinden. 

In der vergangenen Woche hat eine Hochwasserkatastrophe nach starken Regenfällen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz über 170 Menschen das Leben gekostet und einen Milliardenschaden angerichtet.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel